DSE Bewerber - www.EBZ-Group.com

Automotive.
Challenge Accepted!

Datenschutzerklärung für Bewerber

Einleitung

Die folgende Datenschutzerklärung gilt für die Verarbeitung von personenbezogenen Bewerberinformationen durch die EBZ SE und ihre in der Europäischen Union ansässigen Mehrheitsbeteiligungen. Mehrheitsbeteiligungen der EBZ SE sind juristische Personen, an welchen die EBZ SE direkt oder indirekt mit mehr als 50% beteiligt ist (nachfolgend zusammenfassend bezeichnet als "EBZ-Gesellschaften“). Im beigefügten Anhang A sind die EBZ-Gesellschaften aufgeführt, für welche diese Datenschutzerklärung gilt.

Mit der folgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber aufklären, welche Arten Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend auch kurz als "Daten“ bezeichnet) zu welchen Zwecken und in welchem Umfang durch EBZ-Gesellschaften verarbeitet werden.

Die Datenschutzerklärung gilt für alle durch EBZ-Gesellschaften durchgeführten Verarbeitungen von personenbezogenen Bewerberinformationen. Dies schließt die Erhebung von Bewerberinformationen über unsere Onlineangebote, wie z.B. über Webseite oder über Social-Media-Auftritte (nachfolgend zusammenfassend bezeichnet als "Onlineangebot“), ein.

Die verwendeten Begriffe sind nicht geschlechtsspezifisch.

Stand: 9. Dezember 2019

 

Verantwortlicher      

Die Verantwortung für die Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten liegt bei der jeweiligen EBZ-Gesellschaft, bei welcher Sie sich bewerben, bzw. welche Ihre Bewerberdaten erhebt und nutzt. Im Abschnitt „Anhang A“ können Sie die Kontaktdaten der EBZ-Gesellschaft entnehmen.

 

Kontakt Datenschutzbeauftragte

Jede EBZ-Gesellschaft hat einen Datenschutzbeauftragten benannt, sofern nach geltendem Recht erforderlich. Falls Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz der EBZ SE oder der im Anhang A aufgeführten EBZ-Gesellschaften haben, wenden Sie sich bitte an die Datenschutzkoordinatorin der EBZ-Unternehmensgruppe, Charlotte Zormeier, welche gleichzeitig auch die Datenschutzbeauftragte der EBZ SE ist.

Name: Charlotte Zormeier

E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: +49 (0)751 886-0

 

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

 

Im Folgenden teilen wir die Rechtsgrundlagen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) mit, auf deren Basis wir die personenbezogenen Daten verarbeiten. Bitte beachten Sie, dass zusätzlich zu den Regelungen der DSGVO die nationalen Datenschutzvorgaben in Ihrem bzw. unserem Wohn- und Sitzland gelten können.

 

  • Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. f) DSGVO): Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.
  • Art. 9 Abs. 1 b) DSGVO: Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Bewerbern angefragt werden (z.B. Gesundheitsdaten, wie Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft), damit der Verantwortliche oder die betroffene Person die ihm bzw. ihr aus dem Arbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes erwachsenden Rechte ausüben und seinen bzw. ihren diesbezüglichen Pflichten nachkommen kann, erfolgt deren Verarbeitung nach Art. 9 Abs. 2 b) DSGVO.
    Im Fall des Schutzes lebenswichtiger Interessen der Bewerber oder anderer Personen erfolgt die Verarbeitung gem. Art. 9 Abs. 2 c) DSGVO. Für Zwecke der Gesundheitsvorsorge oder der Arbeitsmedizin, für die Beurteilung der Arbeitsfähigkeit des Beschäftigten, für die medizinische Diagnostik, die Versorgung oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich oder für die Verwaltung von Systemen und Diensten im Gesundheits- oder Sozialbereich gem. Art. 9 Abs. 2 h) DSGVO. Im Fall einer auf freiwilliger Einwilligung beruhenden Mitteilung von besonderen Kategorien von Daten, erfolgt deren Verarbeitung auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO.).

 

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeiten und des Ausmaßes der Bedrohung der Rechte und Freiheiten natürlicher Personen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen und elektronischen Zugangs zu den Daten als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, der Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, die Löschung von Daten und Reaktionen auf die Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes, durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen.

 

Übermittlung und Offenbarung von personenbezogenen Daten

Im Rahmen unserer Verarbeitung von personenbezogenen Daten kommt es vor, dass die Daten an andere Stellen, Unternehmen, rechtlich selbstständige Organisationseinheiten oder Personen übermittelt oder sie ihnen gegenüber offengelegt werden. Zu den Empfängern dieser Daten können z.B. Behörden, Zahlungsinstitute im Rahmen von Zahlungsvorgängen, mit IT-Aufgaben beauftragte Dienstleister oder Anbieter von Diensten und Inhalten, die in eine Webseite eingebunden werden, gehören. In solchen Fall beachten wir die gesetzlichen Vorgaben und schließen insbesondere entsprechende Verträge bzw. Vereinbarungen, die dem Schutz Ihrer Daten dienen, mit den Empfängern Ihrer Daten ab.

 

Datenübermittlung innerhalb der EBZ-Unternehmensgruppe: Wir können personenbezogene Daten an andere Unternehmen innerhalb unserer Unternehmensgruppe übermitteln oder ihnen den Zugriff auf diese Daten gewähren. Sofern diese Weitergabe zu administrativen Zwecken erfolgt, beruht die Weitergabe der Daten auf unseren berechtigten unternehmerischen und betriebswirtschaftlichen Interessen oder erfolgt, sofern sie zur Erfüllung unserer vertragsbezogenen Verpflichtungen erforderlich ist oder wenn eine Einwilligung der Betroffenen oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

Eine Übersicht der zur EBZ-Unternehmensgruppe gehörenden juristischen Personen kann unter folgendem Link entnommen werden: https://www.ebz-group.com/de/ebz-gruppe/standorte.html

 

Datenübermittlung innerhalb der Organisation: Wir können personenbezogene Daten an andere Stellen innerhalb unserer Organisation übermitteln oder ihnen den Zugriff auf diese Daten gewähren. Sofern diese Weitergabe zu administrativen Zwecken erfolgt, beruht die Weitergabe der Daten auf unseren berechtigten unternehmerischen und betriebswirtschaftlichen Interessen oder erfolgt, sofern sie Erfüllung unserer vertragsbezogenen Verpflichtungen erforderlich ist oder wenn eine Einwilligung der Betroffenen oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.


 

Datenverarbeitung in Drittländern

 

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen stattfindet, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.

 

Vorbehaltlich ausdrücklicher Einwilligung oder vertraglich oder gesetzlich erforderlicher Übermittlung verarbeiten oder lassen wir die Daten nur in Drittländern verarbeiten, die über ein anerkanntes Datenschutzniveau verfügen (die unter dem „Privacy-Shield“ zertifizierten US-Verarbeiter), auf Grundlage besonderer Garantien, wie z.B. vertraglicher Verpflichtung durch sogenannte Standardschutzklauseln der EU-Kommission, oder auf Grundlage des Vorliegens von Zertifizierungen oder verbindlicher interner Datenschutzvorschriften (Art. 44 bis 49 DSGVO, Informationsseite der EU-Kommission (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de).

 

Bewerbungsverfahren

 

Das Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass Bewerber uns die für deren Beurteilung und Auswahl erforderlichen Daten mitteilen. Welche Informationen erforderlich sind, ergibt sich aus der Stellenbeschreibung oder im Fall von Onlineformularen aus den dortigen Angaben.

Sofern zur Verfügung gestellt, können uns Bewerber ihre Bewerbungen mittels eines Onlineformulars übermitteln. Die Daten werden entsprechend dem Stand der Technik verschlüsselt an uns übertragen. Ebenfalls können Bewerber uns ihre Bewerbungen via E-Mail übermitteln. Hierbei bitten wir jedoch zu beachten, dass E-Mails im Internet grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden. Im Regelfall werden E-Mails zwar auf dem Transportweg verschlüsselt, aber nicht auf den Servern von denen sie abgesendet und empfangen werden. Wir können daher für den Übertragungsweg der Bewerbung zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung übernehmen.

Für Zwecke der Bewerbersuche, Einreichung von Bewerbungen und Auswahl von Bewerbern können wir unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben, Bewerbermanagement- bzw. Recruitment-Software und Plattformen sowie Leistungen von Drittanbietern in Anspruch nehmen (nachfolgend zusammenfassend bezeichnet als "Recruitment-Dienste“).

Bewerber können uns gerne zur Art der Einreichung der Bewerbung kontaktieren.

 

Daten aus Ihrer Bewerbung: Ihre Bewerberinformationen informieren uns in allgemeiner Form über Ihre Person und vermitteln uns einen ersten Eindruck bezüglich Ihrer beruflichen Fähigkeiten sowie Ihrer Eignung für offene Stellen unseres Unternehmens.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erheben wir hierbei folgende Datenkategorien zu Ihrer Person: Name, Adresse, Kontaktdaten, Lebenslauf, fachliche Qualifikationen, berufliche Erfahrungen, Ausbildungsniveau, Kompetenzen und Kenntnisse, persönliche Interessen, mögliches Eintrittsdatum, Wunschgehalt, bevorzugte Art der Kontaktaufnahme, sowie jegliche weiteren Informationen, die Sie uns als Teil Ihrer Bewerbung zukommen lassen möchten, wie z.B. Photo oder Social Media-Profile.

Rasse, ethnische Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität spielen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens keine Rolle. Wir benötigen von Ihnen auch keine Informationen, die nach nationalen oder internationalen Gleichbehandlungsgesetz nicht verwertbar sind. Bitte leiten Sie uns auch keine vertraulichen Interna oder gar Betriebsgeheimnisse Ihres ehemaligen oder gegenwärtigen Arbeitgebers weiter.

 

Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten: Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft) bei Bewerbern angefragt werden, damit der Verantwortliche oder die betroffene Person die ihm bzw. ihr aus dem Arbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes erwachsenden Rechte ausüben und seinen bzw. ihren diesbezüglichen Pflichten nachkommen kann, erfolgt deren Verarbeitung nach Art. 9 Abs. 2 b) DSGVO. Im Fall des Schutzes lebenswichtiger Interessen der Bewerber oder anderer Personen erfolgt die Verarbeitung gem. Art. 9 Abs. 2 c) DSGVO. Für Zwecke der Gesundheitsvorsorge oder der Arbeitsmedizin, für die Beurteilung der Arbeitsfähigkeit des Beschäftigten, für die medizinische Diagnostik, für die Versorgung oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich oder für die Verwaltung von Systemen und Diensten im Gesundheits- oder Sozialbereich erfolgt die Verarbeitung gem. Art. 9 Abs. 2 h) DSGVO. Im Fall einer auf freiwilliger Einwilligung beruhenden Mitteilung der besonderen Kategorien von Daten erfolgt deren Verarbeitung auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO.

 

Daten aus Vorstellungsgespräch und Einstellungstest: Im Rahmen der Durchführung des Bewerbungsverfahrens führen wir mit Ihnen möglicherweise Vorstellungsgespräche und Einstellungstests durch. Weiterhin können wir Informationen von Personen oder Unternehmen erhalten, die von Ihnen als Referenz angegeben wurden. Die hierbei gewonnenen Informationen, wie z.B. Ergebnisse aus dem Einstellungstest, können in die Entscheidungsfindung zur Stellenbesetzung einfließen.

 

Statistiken zur Ressourcenplanung und Unternehmenssteuerung: Personenbezogene Daten, welche wir im Rahmen unserer Bewerbungsverfahren erhoben haben, werden für Zwecke der Erstellung von Statistiken zur Ressourcenplanung und Unternehmenssteuerung in anonymisierter Form verarbeitet.

 

Löschung von Daten: Die von den Bewerbern zur Verfügung gestellten Daten können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden. Andernfalls, sofern die Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist, werden die Daten der Bewerber gelöscht. Die Daten der Bewerber werden ebenfalls gelöscht, wenn eine Bewerbung zurückgezogen wird, wozu die Bewerber jederzeit berechtigt sind. Die Löschung erfolgt, vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs der Bewerber, spätestens nach dem Ablauf eines Zeitraums von sechs Monaten, damit wir etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten aus den Vorschriften zur Gleichbehandlung von Bewerbern nachkommen können. Rechnungen über etwaige Reisekostenerstattung werden entsprechend den steuerrechtlichen Vorgaben archiviert.

 

Aufnahme in einen Bewerberpool: Die Aufnahme in einen Bewerber-Pool, sofern angeboten, erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung. Die Bewerber werden darüber belehrt, dass ihre Zustimmung zur Aufnahme in den Talentpool freiwillig ist, keinen Einfluss auf das laufende Bewerbungsverfahren hat und sie ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen können. Die Dauer der Aufbewahrung von Daten im Bewerber-Pool beträgt 6 Monate

 

  • Verarbeitete Datenarten:Bewerberdaten (z.B. Angaben zur Person, Post- und Kontaktadressen, die zur Bewerbung gehörenden Unterlagen und die darin enthaltenen Informationen, wie z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse sowie weitere im Hinblick auf eine konkrete Stelle oder freiwillig von Bewerbern mitgeteilte Informationen zu deren Person oder Qualifikation)
  • Betroffene Personen:Bewerber.
  • Zwecke der Verarbeitung:Bewerbungsverfahren (Begründung und etwaige spätere Durchführung sowie mögliche spätere Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses.).
  • Rechtsgrundlagen:Art. 9 Abs. 1 b) DSGVO. Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Bewerbern angefragt werden (z.B. Gesundheitsdaten, wie Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft), damit der Verantwortliche oder die betroffene Person die ihm bzw. ihr aus dem Arbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes erwachsenden Rechte ausüben und seinen bzw. ihren diesbezüglichen Pflichten nachkommen kann, erfolgt deren Verarbeitung nach Art. 9 Abs. 2 b) DSGVO. Im Fall des Schutzes lebenswichtiger Interessen der Bewerber oder anderer Personen erfolgt die Verarbeitung gem. Art. 9 Abs. 2 c) DSGVO. Für Zwecke der Gesundheitsvorsorge oder der Arbeitsmedizin, für die Beurteilung der Arbeitsfähigkeit des Beschäftigten, für die medizinische Diagnostik, die Versorgung oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich oder für die Verwaltung von Systemen und Diensten im Gesundheits- oder Sozialbereich erfolgt die Verarbeitung gem. Art. 9 Abs. 2 h) DSGVO. Im Fall einer auf freiwilliger Einwilligung beruhenden Mitteilung von besonderen Kategorien von Daten erfolgt deren Verarbeitung auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO.

 

Löschung von Daten

 

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben gelöscht, sobald deren zur Verarbeitung erlaubten Einwilligungen widerrufen werden oder sonstige Erlaubnisse entfallen (z.B. wenn der Zweck der Verarbeitung dieser Daten entfallen ist oder sie für den Zweck nicht erforderlich sind).

Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung auf diese Zwecke beschränkt. D.h., die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen oder deren Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person erforderlich ist.Weitere Hinweise zu der Löschung von personenbezogenen Daten können ferner im Rahmen der einzelnen Datenschutzhinweise dieser Datenschutzerklärung erfolgen.

 

Einsatz von Recruitment-Diensten

 

Für Zwecke der Bewerbersuche, Einreichung von Bewerbungen und Auswahl von Bewerbern können wir unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben, Bewerbermanagement-, bzw. Recruitment-Software und Plattformen und Leistungen von Drittanbietern in Anspruch nehmen (nachfolgend zusammenfassend bezeichnet als "Recruitment-Dienste“). Weiterführende datenschutzrechtliche Informationen zum Einsatz von Recruitment-Diensten können unserer „Datenschutzerklärung für EBZ-Onlineangebote“ entnommen werden. Diese ist unter folgendem Link erreichbar: https://www.ebz-group.com/dse-online

 

Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

 

Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Sofern wir in dieser Datenschutzerklärung Adressen und Kontaktinformationen von Unternehmen und Organisationen angeben, bitten wir zu beachten, dass die Adressen sich über die Zeit ändern können und bitten die Angaben vor Kontaktaufnahme zu prüfen.

 

Rechte der betroffenen Personen

 

Ihnen stehen als Betroffene nach der DSGVO verschiedene Rechte zu, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 18 und 21 DSGVO ergeben:

Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

 

  • Widerrufsrecht bei Einwilligungen:Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit zu widerrufen.
  • Auskunftsrecht:Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.
  • Recht auf Berichtigung:Sie haben entsprechend den gesetzlichen Vorgaben das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.
  • Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung:Sie haben nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit:Sie haben das Recht, Sie betreffende Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern.
  • Beschwerde bei Aufsichtsbehörde:Sie haben ferner nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

 

Begriffsdefinitionen

 

In diesem Abschnitt erhalten Sie eine Übersicht über die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begrifflichkeiten. Viele der Begriffe sind dem Gesetz entnommen und vor allem im Art. 4 DSGVO definiert. Die gesetzlichen Definitionen sind verbindlich. Die nachfolgenden Erläuterungen sollen dagegen vor allem dem Verständnis dienen. Die Begriffe sind alphabetisch sortiert.

 

  • Personenbezogene Daten:"Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
  • Verantwortlicher:Als "Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.
  • Verarbeitung:"Verarbeitung" ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten, sei es das Erheben, das Auswerten, das Speichern, das Übermitteln oder das Löschen.

Anhang A

 

  • EBZ SE
    Bleicherstraße 7

88212 Ravensburg      
Deutschland
Telefon: +49 (0)751 886-0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

  • EBZ Engineering Bausch & Ziege GmbH
    Bleicherstraße 7

88212 Ravensburg      
Deutschland
Telefon: +49 (0)751 886-0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

  • EBZ International GmbH
    Bleicherstraße 7

88212 Ravensburg      
Deutschland
Telefon: +49 (0)751 886-0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

  • EBZ Grundbesitz Wiesental GmbH & Co. KG
    Bleicherstraße 7

88212 Ravensburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)751 886-0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

  • EBZ Grundbesitz Schemmerhofen GmbH & Co. KG
    Bleicherstraße 7

88212 Ravensburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)751 886-0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

  • EBZ Ammerbuch GmbH
    Hagenring 21

72119 Ammerbuch-Altingen

Deutschland

Telefon: +49 (0)7032 9162-200

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 

  • EBZ Ravensburg GmbH
    Escher-Wyss-Straße 25

88212 Ravensburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)751 886-0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

  • EBZ SysTec GmbH
    Bleicherstraße 7

88212 Ravensburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)751 886-0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

  • EBZ NHC Composites GmbH

Adolf-Kolping-Straße 5

88433 Schemmerberg

Deutschland

Telefon: +49 (0)5308 4069-0 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

  • EBZ Wolfsburg GmbH
    Bleicherstraße 7

88212 Ravensburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)5308 4069-0 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

  • EBZ Bm FormTec GmbH
    Bleicherstraße 7

88212 Ravensburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)751 886-0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

  • EBZ Grundbesitz Verwaltung GmbH
    Bleicherstraße 7

88212 Ravensburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)751 886-0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


 

  • EBZ Grundbesitz GmbH & Co. KG
    Bleicherstraße 7

88212 Ravensburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)751 886-0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

  • EBZ Grundbesitz Deisenfang GmbH
    Bleicherstraße 7

88212 Ravensburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)751 886-0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • EBZ Composites Hungary Kft.

Pócsi u. 104

4300 Nyírbátor  
Ungarn

Telefon: +36 1 791-1088

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • EBZ Eng. Ungarn Kft.

1117 Budapest,

Fehérvári út 50-52

Ungarn

Tel +36 1 791-1088

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • EBZ HOFFMANN s.r.o.

Dědina 959

687 22 Ostrožská Nová Ves  
Tschechische Republik

Telefon: +420 572 420 644

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!        

  • EBZ SysTec UK Ltd.
    Park Business Centre

Hastingwood Industrial Park

Suite 2N2, Wood Lane

Birmingham, B24 9QR

Telefon: +44 (0)121 647-3557           
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • EBZ Automation Engineering Sp. z o.o.
  1. Zabrska 17

44-100 Gliwice

Polen

Tel +48 327 755-707

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

  • EBZ Design Engineering Sp. z o.o.
  1. Tkacka 55

70-556 Stettin

Polen

Tel +48 (0)91 350-8512

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!